Liebe Besucher meiner Internetseite,

als gewählter Landtagsabgeordneter aus dem Frankfurter Westen bin ich ihr engagierter und zuverlässiger Vertreter in Wiesbaden. Auf meiner Internetseite möchte ich Sie über meine Arbeit in Wiesbaden und hier im Frankfurter Westen informieren. Sie können mich bei vielen Terminen im Frankfurter Westen treffen oder hier per Mail kontaktieren.




 
05.05.2017
Die Feuerwehren leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Sicherheit aller Menschen in Hessen. Sie sind Tag und Nacht zur Stelle und setzen sich mit Mut, Fleiß und Einsatzbereitschaft für ihre Mitmenschen ein, wenn Hilfe bei Brand- und Katastrophenfällen oder in anderen Notlagen erforderlich ist“, sagte der CDU-Landtagsabgeordnete Uwe Serke. „In Frankfurt gibt es neben der Berufsfeuerwehr 28 Freiwillige Stadtteilfeuerwehren mit fast 1.000 ehrenamtlichen Einsatzkräften sowie Mitgliedern in den Jugend- und Kinderfeuerwehren, die mit ihrem Engagement eine unverzichtbare Ergänzung der Arbeit der Berufsfeuerwehr bieten.“
 
weiter

28.04.2017

Zwei Mädchen konnte Landtagsabgeordneter Uwe Serke beim Girls day im Hessischen Landtag begrüßen. Die Schülerinnen hatten  Chance für eine frühzeitige und umfangreiche Information über die unterschiedlichsten Berufsbilder.

weiter

30.03.2017
Verwundert hat die CDU-Arbeitsgemeinschaft-West auf Äußerungen der SPD reagiert, die die Planung einer neuen weiterführenden Schule am Rebstock als Erfolg für den Frankfurter Westen bezeichnet hatte. „Ich finde es abwegig, dass die Planung einer neuen Schule am Rebstock als Erfolg für den Frankfurter Westen verkauft wird“, sagte der Vorsitzende der CDU-Arbeitsgemeinschaft-West, Uwe Serke. „Wer es ernst mit dem Frankfurter Westen meint, für den kann diese neue Schule keine Lösung sein. Es gibt weiterhin kein eigenständiges Gymnasium in den westlichen Stadtteilen, das seinen Schülerinnen und Schülern ein Unterrichtsangebot von der fünften bis zur dreizehnten Klasse bietet.“
 
weiter

29.03.2017
• Landesregierung hat viel zur Stärkung des Finanzplatzes Frankfurt beigetragen
Wiesbaden/Frankfurt am Main, 29. März 2017 - Die EU-Kommission hat die geplante Fusion der Börsen in Frankfurt am Main und London heute untersagt. Dazu erklärte der hessische CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Boddenberg:

29.03.2017
• Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main ist ein zentraler wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und kultureller Standort

Wiesbaden/Frankfurt am Main, 29. März 2017 - In Bad Homburg fand heute die Auftaktveranstaltung der von der Landesregierung initiierten Reihe „Zukunftsforum Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main“ statt.


24.03.2017
Berlin/Frankfurt am Main, 24. März 2017 - Der Frankfurter CDU-Bundestagsabgeordnete Matthias Zimmer fordert eine bessere steuerliche Förderung materieller Mitarbeiterbeteiligungen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon